Fitness für zuhause – Kurz und knackig!

Zuwenig Zeit für Kurse oder Fitness-Studio? Kein Geld? Zu weit weg von Zuhause? Schichtdienst? Endlos lange Sommerpause bei der VHS? 🙂

Gründe keinen Sport zu machen gibt es viele! Die Liste lässt sich endlos verlängern und jeder von uns hat sich seine mangelnde Fitness schon einmal schön geredet!

Schluss damit!

Diese 5 Übungen gelten als Königsdisziplin des Ganzkörper-Workouts! Sie helfen Dir in kurzer Zeit einen straffen und gesunden Körper zu bekommen: Ohne Zubehör, ohne feste Kurszeiten – wann du willst und wo du willst!

Im Wohnzimmer, auf der Arbeit, im Hotelzimmer und im Wald 🙂

Nutze anfangs nur dein Körpergweicht und mache die Bewegung statisch und steigere Dich dann und nimm Gewichte (die jeder mal gekauft hat und die jetzt irgendwo verstauben 🙂 ) oder Haushaltsgegenstände (z.B. Waschmittelflaschen, Sofakissen oder Stühle).

Schluss mit den Ausreden – fang an – JETZT!

Nur    1 Übung täglich    oder . . .

5 Übungen hintereinander . . . . .     so oft du magst!

Generell gilt:

  • Besser wenig als gar nichts! Alles ist besser als auf der Couch zu liegen und nichts zu tun.
  • Einmal ordentlich angestrengt ist besser als 1000 mal „Wischi-Waschi“. Wenn man die Übung nicht im trainierten Muskel fühlt ist das gut für’s schlechte Gewissen aber im Körper verändert sich nichts!
  • Das Optimum für einen veränderten Körper (Straff und Gesund) ist 3 mal wöchentlich alle Übungen. Jede Übung solange machen bis man die Anstrengung im Muskel fühlt. Das nennt man einen „Trainingsreiz“ und der verändert den Körper sichtbar!
  1. Kniebeugen   (für Beine, Po und Rumpf – strafft und formt!)      Ihr seht hier die Fortgeschrittenen-Variante!. Die Übung auf normalem Untergrund und die Hände locker auf den Oberschenkeln liegend ist wesentlich leichter.IMG_7185 Wichtig:  Die Beine sollten weit gespreizt sein, die Oberschenkel so weit wie möglich beugen, die Knie zeigen in die Richtung der Fußspitzen,   Die gebeugten Knie sind hinter den Fußspitzen.
  2. Liegestütz    (für die Brustmuskeln, Arme und den Rumpf)   Ihr seht hier die Fortgeschrittenen-Variante. Diese Übung funktioniert sehr gut für Anfänger, wenn man einen Großteil des eigenen Körpergewichts auf dem Ball hat. Der Ball lässt sich durch einen Stuhl oder die Couch ersetzen und für die Hände gibt es ein wunderbares Hilfsmittel bei Amazon. Hier der Link: IMG_7184 Wichtig: Den ganzen Körper anspannen, die Arme sollten schulterbreit auseinander sein (siehe Spiegelbild). Je mehr Körpergewicht auf dem Ball liegt, umso einfacher wird die Übung!
  3. Rückenstrecken           (für den Po, den Rücken und den Rumpf)     Auch hier die Fortgeschrittenen-Variante. Die Übung wird leichter, wenn die Hände auf dem Po liegen und / oder der Körper auf dem Boden)IMG_7179 Wichtig: Der Nacken verlängert die Wirbelsäule und ist gerade. Den Po und den Rumpf anspannen. Das Körpergewicht einfach nur 1-2 cm anheben und halten.
  4. Crunches    (Für die Bauchmuskeln)     Ihr seht hier die Fortgeschrittenen-Variante: Die Anfänger machen diese Übung auf dem Boden und ohne Bewegung. Einfach den Oberkörper im Schulterbereich anheben und haltenIMG_7190 Wichtig: Den Rücken rund machen!!!
  5. Ganzkörper-Stütz  (Trainiert den ganzen Körper)   Anfänger halten das Körpergewicht nur kurz. Fortgeschrittene belieben länger in der Position.IMG_7177 Wichtig: Der Körper bleibt komplett gerade und den Po nicht hochstrecken! Die Übung wird auch Brücke bzw. Planke genannt – wegen der brettgeraden Körperhaltung!

Alle Übungen sind von „Anfänger“ bis „Fortgeschritten“ konzipiert. Schau mal unter „Videos“ in meinem Blog! Dort erscheinen demnächst Trainingsvideos. Oder schreib mir eine Email!

Bist du zu müde für alle Übungen? Zuwenig Zeit für den kompletten Trainingssatz?

-> Dann teile Dir die Übungen auf und mach jeden Tag nur eine einzige (von Montag bis Freitag jeweils eine andere und am Wochenende Pause 🙂 )

Du bist ein „Problemfall“ und kämpfst mit gesundheitlichen Einschränkungen oder bist unsicher hinsichtlich der korrekten Übungsausführung?

-> Schreib mir ein Email – vielleicht kann ich Dir weiterhelfen!

Oder bei Unsicherheiten einfach Hausarzt, Physiotherapeuten oder Orthopäden Deines Vertrauens fragen!

Und hier der Link für’s Zubehör- wenn nötig 🙂 :

  1. Das „Must- Have“ für alle Bodenübungen, bei denen die Handgelenke/Hände strapaziert werden!

2 Liegestützgriffe Liegestütz Griffe Push Up Stand Bar

20180621_133111.jpg

2. Auch für`s tägliche Leben zum einfach nur draufsitzen oder für sehr entspannende Dehnübungen

BODYMATE Gymnastikball mit GRATIS E-BOOK – SILBER 65cm – Fitness-Ball für Yoga – Premium Yoga-Ball für Pilates Core-Training inkl. Luft-Pumpe – Belastbar bis 300kg – Gymnastik-Ball für Schwangerschaft in den Größen 55-cm 65-cm 75-cm 85-cm

Organspende – Alles gesagt, oder?

Ein Thema, wo jeder eine Meinung hat – dafür oder dagegen!

Dafür spricht, dass man Leben retten kann mit Organen, die zum Zeitpunkt einer möglichen Spende für den jeweiligen Spender bzw. seine Angehörigen wertlos sind.

Dagegen spricht: Die Art und Weise der Feststellung des Hirntods bzw. die Organentnahme selbst.

Auf jeden Fall sollte jeder dazu eine Meinung haben– und sich diese durch abwägen und überlegen selbst gebildet haben – und dann danach handeln!

  • Also ins Portemonnaie einen Organspende-Ausweis packen und ja oder nein ankreuzen (der Link dazu steht weiter unten in meinem Artikel)!
  • Patientenverfügung aktualisieren!
  • Angehörige informieren!

Schaut bitte in meine Rubrik in der Seitenleiste unter „Zeitungsartikeldie mich beeindrucken“ unter  „Die bittere Wahrheit über den Hirntod“. Organ 10001

Ich veröffentliche den Artikel ungekürzt in diesem Blog mit der freundlichen Genehmigung der Zeitschrift „Wissen und Staunen“. Ich habe dort zum ersten Mal aus dieser Sicht völlig neue Einblicke erhalten und daraufhin im Netz recherchiert und die Fakten anhand zahlreicher Dokus überprüft.

Grandioser Artikel, erschreckend, beeindruckend und gut recherchiert. Ein echter „Augenöffner“. Ein echtes „MUST KNOW“!!!!

Dazu sei empfohlen:

  • Google „Organspende nein danke“ eingeben
  • You Tube öffnen und „Organspende“ unter Suchen eingeben
  • Organspende-Ausweis kostenlos zuschicken lassen http://www.organspende-info.de

P.S.: Wusstest Du, das je nach Urlaubsland, im Falle einer Organentnahme andere Regeln gelten?

Beispiel: Du hast in Spanien einen schweren Unfall und wirst für Hirntod erklärt. Dann sind die Organe weg ohne Möglichkeit des Widerspruchs – es sei denn, du hast einen Organspender -Ausweis im Portemonnaie und NEIN angekreuzt!!! Die gesetzliche Regelung ist also eine ganz andere als in Deutschland. Also vor der Reise informieren.

Der Link dazu:

http://www.organspende-info.de/infothek/gesetze/europa-regelungen

oder einfach googeln „Organspende Ausland Regelung“ 🙂

Und:

Seid nett zu Euren Angehörigen! Erstellt eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht und trefft eine Entscheidung, was zu tun ist „im Falle eines Falles“!!

Hier ist der Link zu Amazon – ein superhilfreiches Set mit Vorlagen, Infos usw. zu allen Themen wie z.B. Testament usw. Wenn man sich schon die Mühe macht, sollte Eure Verfügung unbedingt „wasserdicht“ sein. 🙂

Das Vorsorge-Set: Patientenverfügung, Testament, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht I Von Stiftung Warentest

 

Fazit und meine persönliche Meinung:

Ich war seit Jahrzehnten Organspender. Dann habe ich den Zeitungsartikel gelesen, recherchiert, mir eine eigene Meinung gebildet und . . . . meine Patientenverfügung geändert und meinen Organspender-Ausweis korrigiert!

Liebe Volksvertreter, Politiker, Entscheidungsträger,

ändert die Grundlagen hinsichtlich der Untersuchungen zum Hirntod bzw. schreibt zwingend und verpflichtend eine vollständige und wirksame Narkose bei der Organentnahme vor! Schult die Mediziner und stellt sicher, das die Diagnose „Hirntod“ von einem erfahrenen, kompetenten und gut ausgebildeten Mediziner erstellt wird!!!

Und im Falle eines Falles könnt ihr alle meine noch verwendbaren Organe entnehmen – ber bis dahin: NEIN! Auf gar keinen Fall!

Ich möchte weder als Sterbenskranker massiven Streß durch Untersuchungen auf Hirntod erleiden noch – für den wahrscheinlichen Fall, daß mein Hirntod eine Fehldiagnose durch einen unerfahrenen Arzt war – zu Tode gequält werden!

P.S. Fragt doch einmal einen Arzt Eures Vertrauens ob er Organspender ist! War bei mir sehr aufschlußreich, besonders die Nachfrage, warum er kein Organspender ist! 🙂 Er ist Intensiv-Mediziner und kennt sich mit dem Thema aus 🙂

I’m back,Baby! :)

Hallo Ihr Lieben,

 

die Urlaubszeit ist rum – Oooooh! Für mich 😦      Aaaaah! Für Euch 🙂

Was Euch in der nächsten Zeit erwartet:

  • 5 Tipps gegen Müdigkeit und Erschöpfung
  • 5 unschlagbare Hilfen bei Erkältung
  • Was erschreckendes, neues und extrem Informatives zum Thema „Organspende“
  • 5 Tipps zum Thema „Symbolschmuck, Amulett und Talisman“
  • Reisetipps für Andalusien

Was dabei für Euch? Das und vieles mehr…..

Ganz bald, nächste Woche, an dieser Stelle

Bis bald

Eure Lisa

 

P.S.: Folgt mir, wenn Euch mein Blog gefällt!

Ich garantiere Euch absoluten Datenschutz – die einzige Information die übermittelt wird, ist eure Email-Adresse. Das ist rechtlich notwendig. Eure Email-Adresse bleibt bei mir und ich versichere Euch dort ist sie gut aufgehoben und geschützt!

 

 

 

Buchtipp Dieter Dorn

„Die ganzheitliche Dorn Methode“

Ein richtig tolles Buch für jeden der mal Rücken-, Schulter-, Arm-, usw. Schmerzen hat.

Es tat so richtig weh? Es war Wochenende oder Abend? Dein Arzt konnte nichts finden und hat Dir nicht weiterhelfen können?

Dann unbedingt der Blick ins Buch!

Hat mir schon manche Stunde im Wartezimmer von Ärzten erspart!

Die Übungen sind einfach und gut erklärt. Die Hinweise sind hilfreich und wirklich interessant („Was macht Dein Rückenproblem auf der psychische Seite?“) auch für jemanden der „nicht vom Fach“ ist.

Kurzum hilfreich und jeden Pfennig wert!

Ich würde mir wünschen das vielmehr Therapeuten seine Bücher lesen und anwenden würden.

(Stichwort: Ich habe eine Dorn-Behandlung erhalten, aber der Behandler hat die Übungen für zuhause ausgelassen und jetzt muss ich schon wieder hin!! Die Behandlung hat also super geholfen, aber der Körper ist schnell zum ursprünglichen Zustand zurück, weil ich das Ergebnis nicht gefestigt habe.)

 

Das Gleichnis vom Berg -Warum die ganze Mühe?

Ich glaube, das sich jeder von uns gelegentlich fragt, warum man sich so anstrengt und bemüht. Immer wieder tagtäglich auf’s Neue.

Ich glaube, diese Zeilen geben eine prima Antwort!

Warum also die Mühe?

Um an Erfahrung zu gewinnen. Um uns an dieser Erfahrung zu erfreuen in dunklen Stunden. Um die Erinnerung zu genießen und uns zu erfreuen, an dem Weg, den wir in unserem Leben erfolgreich zurückgelegt haben.

Im übertragenen Sinne und 1: 1 bei jeder Bergtour

Du kannst nicht ewig auf dem Gipfel bleiben;
irgendwann mußt Du wieder hinuntersteigen.

Warum macht man sich dann überhaupt die Mühe des Aufstiegs?

Weil das, was unten liegt, nicht weiß, was oben ist,
aber was oben ist, kennt das darunterliegende.

Je höher man steigt, desto mehr sieht man.

Wenn man dann wieder hinabsteigt, sieht man zwar nichts mehr, aber wenigstens hat man alles gesehen.

Es ist eine Kunst, sich in den tieferen Regionen
an der Erinnerung dessen zu orientieren,
was man weiter oben gesehen hat.

Wenn man es auch nicht mehr sehen kann,
so weiß man es doch wenigsten noch.

Quelle:

Leider weiß ich nicht, wer der Urheber ist. Ich finde es aber zu schade, um es deswegen nicht wiederzugeben.

Das Bild ist eines meiner Urlaubsfotos aus den Dolomiten

Buchtipp Dan Millman – Werde ein friedvoller Krieger!

Ein toller Autor für alle Sinnsuchenden! Die Bücher von Dan Millman sind aussergewöhnlich, tiefgreifend und wichtig!20180423_105250

Das Gedicht ist aus einem seiner Bücher, wird aber ursprünglich Lao Tse zugeschrieben.

Seine Bücher sind zugleich Lebenshilfe und Unterhaltung. Sie begleiten mich seit nunmehr 25 Jahren. Ich nehme sie immer wieder zur Hand und entdecke neues oder freue mich, weil ich das eine oder andere inzwischen verinnerlicht habe und leben darf.

Die goldenen Regeln des friedvollen Kriegers

Der friedvolle Krieger hat Geduld, zu warten,
bis der Schlamm sich setzt und das Wasser sich klärt.
Regungslos harrt er aus bis zum rechten Augenblick,
in dem sich die richtige Handlung ganz von selbst ergibt.
Er strebt nicht nach Erfüllung, sondern wartet mit offenen Armen und akzeptiert freudigen Herzens alles, was kommt.
Er nutzt alle Situationen, versäumt nichts.
Er ist die Verkörperung des Lichts.

Der friedvolle Krieger besitzt drei große Schätze:
Einfachheit, Geduld und Mitgefühl.
Er ist einfach in seinem Denken und Tun
und kehrt zur Quelle allen Seins zurück.
Er hat Geduld mit Freund und Feind
und lebt mit allem im Einklang.
Er hat auch Mitgefühl mit sich selbst
und schließt seinen Frieden mit der Welt.

Manche mögen diese Lehre Unsinn nennen;
anderen erscheint sie vielleicht zu hochfliegend.
Doch für alle, die in sich hinein geschaut haben,
ergibt dieser Unsinn einen vollkommenen Sinn.
Und für die, die ihn in die Tat umsetzen,
reichen die Wurzeln des Hochfliegenden tief in die Erde hinein.

(Nach einem Gedicht von Lao-Tse)

 

Das Bild ist eines meiner Urlaubsfotos von der Mecklenburger Seenplatte

Mantra vom Dalai Lama und Buchtipp

Mantra vom  Dalai Lama für das neue Jahrtausend

1. Ziehe in Betracht, das große Liebe und große Leistungen große Risiken und Anstrengungen miteinschließen.

2. Wenn du verlierst, versäume nicht die innewohnende Lektion

3. Folge den 3 A’s: SelbstAchtung, Achtung für andere, VerAntwortung für alle deine Handlungen.

4. Bedenke, das nicht zu bekommen, was du dir wünscht, manchmal ein Glücksfall ist.

5. Lerne die Regel, damit du weißt, wie du sie richtig brichst.

6. Lass nicht zu, dass durch einen kleinen Streit eine große Freundschaft verletzt wird.

7. Wenn du merkst, dass du einen Fehler gemacht hast, unternimm sofort alles um ihn zu korrigieren.

8. Verbringe täglich etwas Zeit allein.

9. Sei offen für Veränderungen aber lasse deine Werte nicht los.

10. Bedenke, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist.

11. Lebe ein einfaches, ehrenwertes Leben. Wenn du dann älter wirst und zurückschaust, wirst du dich ein zweites Mal daran erfreuen können.

12. Eine liebevolle Atmosphäre in deinem Zuhause ist das Fundament für dein Leben.

13. Bei Unstimmigkeiten beziehe dich nur auf die aktuelle Situation und wühle nicht in der Vergangenheit herum.

14. Teile dein Wissen. So geht Unsterblichkeit.

15. Sei freundlich zu Deinem Planeten Erde.

16. Gehe einmal im Jahr an einen Platz, wo du noch nie zuvor warst.

17. Bedenke: Die beste Beziehung ist die, in der die Liebe füreinander größer ist, als das Bedürfnis füreinander.

18. Beurteile Deinen Erfolg daran, was du aufgeben musstest um ihn zu erlangen.

19. Geh an die Liebe und das Kochen mit unbekümmerter Hingabe heran.

Quellen:          Das Bild ist vom Buchcover und mein Buchtipp

Generell sind alle Bücher von ihm toll und lesenswert!! Aber dieses mag ich besonders, weil ich mir hier mein persönliches „Wort zum Tage“ hole.

Hier ist ein Shopping-Link zum Buch

Zuflucht zur Geduld: Worte für alle Tage

Den Text habe ich gefunden über Google von http://www.religionen.at